top of page
Tabea Spilger Kinder und Jugendlichen Psychotherapeutin

Tabea Spilger
Psychotherapie für Kinder und Jugendliche

  • Diplom Sozialpädagogin (FH), Studium an der Evangelischen Hochschule Berlin

  • Approbation zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin mit Fachkunde Verhaltenstherapie
    Ausbildung am Centrum für Integrative Psychotherapie (CIP München)

  • Kassenniederlassung als Psychotherapeutin seit Dezember 2018

  • Ausbildung in Schematherapie für Kinder und Jugendliche, Institut für Schematherapie München (IST-M)

  • Ausbildung in Schematherapie für Paare
    Institut für Schematherapie Frankfurt (IST-F)

  • Besuch von internationalen Fortbildungen in der Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT)

Thore Spilger Psychologischer Psychotherapeut

Thore Spilger
Psychotherapie für Erwachsene

  • Diplompsychologe und Master of Public Health
    Studium an der Technischen Universität Berlin sowie der Freien Universität Berlin

  • Approbation zum Psychologischen Psychotherapeuten mit Fachkunde Verhaltenstherapie
    Ausbildung an der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie (DGVT) München
    Ergänzung und Abrechnungsgenehmigung in der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

  • Master of Advanced Studies in Psychotherapy an der Universität Bern

  • Mehrjährige Erfahrung in der Arbeit als Psychologe und Psychotherapeut auf Psychotherapiestationen psychiatrischer Kliniken für Erwachsene sowie für Kinder- und Jugendliche

  • Kassenniederlassung als Psychologischer Psychotherapeut seit April 2020

  • Ausbildung in Schematherapie, Institut für Schematherapie München (IST-M) 

  • Ausbildung in Schematherapie für Paare, Institut für Schematherapie Frankfurt (IST-F)

  • Zertifizierter Schematherapeut (Advanced Level) der International Society of Schema Therapy (ISST)

  • Dozent am Institut für Schematherapie München (IST-M)

  • Ausbildung in der Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT) über nationale und internationale Fortbildungen

  • Besuch schematherapeutischer und ACT basierter Fortbildungen zur Behandlung von Traumafolgestörungen

bottom of page